• Menu
Aug 02
soulcycle-berlin

Soulcycle Berlin

„Soulcycle Berlin! Jetzt auch endlich in Deutschland.“ Als ich das im Internet gelesen hatte und davor schon in Miami Soulcycle begeistert ausprobiert hatte musste ich natürlich sofort bei meinem letzten Berlin Besuch dieses Boutique Studio ausprobieren. Genau genommen handelt es sich nicht um die Fitnesskette „Soulcycle“ aus USA sondern um deren deutsche Neukreation. Das Konzept von der Gründerin Gundula Cöllen (die übrigens super sympathisch und nett ist – ich wünsche dir ganz viel Erfolg!) und Co-Gründerin Viola Hütten in der Berliner Brunnenstraße ist aber sehr ähnlich.

Im Grunde ist es ein Indoor-Cyclingkurs aber nur viel besser. Warum? Soulcycle Fans wie Lady Gaga und David Beckham können nicht irren. Es liegt an vielen Details: Es geht um ein Gemeinschafterlebnis, das Workout wird hier zum Happening. Ein bisschen wie Sportdisco für Erwachsene (Und mal ehrlich. Die laute Musik und Tanzen gehen vermisst man ja schon hin und wieder). In Berlin hat seit ein paar Wochen BECYCLE seine Türe für Fitnessfans geöffnet.

Das Training ist anspruchsvoll und je nach dem wie man den Widerstand am Spinningrad verändert anstrengend. Ich habe mich selber aufs Rad geschwungen und es ausprobiert. Cyclingkurse wie diese sind sicherlich nichts für die breite Masse. Die Kurse sind recht teuer. Wenn man aber bereit ist, in sich selber zu investieren wird man nicht enttäuscht. Ich bin kein Ausdauersportler und joggen gehen finde ich nur mäßig interessant.

BECYCLE Berlin vereint genau das, was ich mag: Super Musik (angesagte Berliner DJ Mucke), schönes gepflegtes Ambiente und internationales Publikum. Der Kurs war auf Englisch sowie auch die Teilnehmer waren recht international. Gut, ist halt Berlin Mitte. Da wird schon beim Bäcker englisch gesprochen.

Der Kursraum ist recht dunkel, gedämmtes Licht und die Kursleiterin sorgt für angenehme Motivation und Stimmung. Wem es zuviel wird, dreht einfach den Widerstand am Rad geringer. Man muss es einfach selber mal ausprobieren um den Hype zu verstehen. Der Kurs geht 45 Minuten. Angeblich kann man dabei bis zu 600 kcal verbrennen. Für mich ist das eher nebensächlich. Es soll Spaß machen. Und das tut es. Durch die ganze Atmosphäre vergisst man schnell die Zeit und man power sich aus ohne es (in diesem Moment) zu merken.

soulcycle-berlin

Das BECYCLE Studio bietet neben den Cycling-Kursen auch Power Yoga und Barre, eine Art Power-Ballett, an.
Besonders gut hat mir die Location gefallen. Soulcycle in USA ist eher komplett in cleanen weiss gehalten, hier sind die Spinde goldgebürstet und das Studio ist mit coolem Interieur, das in Kooperation mit Made.com entstanden ist, bestückt.

soulcycle-berlin

Die Sporttasche kann man getrost zuhause lassen (schön wenn man auf Berlinbesuch ist). Schuhe, Handtücher, Wasser und Shampoo sind in der Kursgebühr enthalten. Anbei gibt es noch eine kleines Food-und Juice-Bar My Goodness Berlin mit natürlich ultra gesunden Snacks. Natürlich ist der Cappuccino auf Wunsch mit Hafermilch (schäumt ja angeblich am besten).

soulcycle-berlin

Gegen Nachmittag hatte ich doch den doch anfänglich so locker weggesteckten Kurs gespürt. Ich war wirklich erschöpft und hatte schwere Beine. Es war also scheins recht effektiv.

soulcycle-berlin

Ich komme wieder und ich hoffe sehr, dass BECYCLE wie geplant auch in NRW ein Studio aufmacht. Weitere Studios sind in München und Hamburg geplant.

Wichtig: Unbedingt vorher online reservieren. Die Kurse sind ziemlich gefragt und ausgebucht!

Wer das nächste Mal Berlin besucht sollte auf jeden Fall BECYCLE mit auf den „Erlebnissightseeingplan“ packen!
Wer hier wohnt sollten sich das so oder so nicht entgehen lassen. Da es keine Mitgliedschaft gibt (Danke) kann man einfach unverbindlich mal mitmachen und Abwechslung in sein Sportprogramm bringen.