• Menu
Aug 17
headspace

Headspace

Headspace – von dieser App schwärem aktuell sogar die Stars. Ob Gwyneth Paltrow, Arianna Huffington oder Emma Watson – Sie alle sind große Fans. Headspace hat Meditation gesellschaftsfähig gemacht.

Headspace rankt zu Recht als Nummer eins unter den besten Gesundheits- & Fitness Apps auf iTune und wird von mehr als sieben Millionen Usern in mehr als 200 Ländern benutzt.

Wer gestresst ist und schlecht abschalten kann, der sollte eine Meditations App ausprobieren. Es könnte helfen.

Meditation hilft bei Stress, sich besser zu fokussieren und besser abschalten zu können. Es geht nicht darum an Nichts zu denken. Sondern Gedanken fließen zu lassen und dann wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Weniger Stress, mehr Geduld und mehr Gelassenheit im Alltag sind einige Ziele die sich lohnen der App eine Chance zu geben.

Man kann je nach eigenem Bedürfnis, thematisch zwischen „Stress“, „Sorgen“ oder „Schlaf“ wählen.

headspace headspace headspace-2 headspace-1

Headspace glänzt mit einer sehr einfachen Handhabung und mit einem modernen Design. Es gibt ansprechende Videos und für den Einstieg gibt es eine kostenlose 10 Tage Übung. Ein paar Minuten täglich genügen für den Anfang.

Headspace ist der Personal Trainer, das Fitnessstudio für die Gedanken. Headspace kann man immer dann anmachen, wenn man kurz Zeit hat bzw. sich die Zeit nimmt. Es funktioniert auf dem Handy, auf dem Tablet oder auf dem Computer.

Regelmäßige Headspace Meditation macht kreativ und bringt mehr Ruhe in den meist stressigen Alltag.

Die 10 Tagestour kann immer wieder unterbrochen werden und man beginnt immer wieder wenn man einen passenden Moment findet. Es geht nicht darum es zu schaffen, jeden Tag zu meditieren. Kleine Schritte reichen völlig aus.

Wer also gerne mal unterwegs in der Bahn, am Flughafen oder auch zuhause auf dem Sofa sich kurz 10 Minuten für sich selber nehmen möchte, sollte sich die App downloaden. Hilfreich ist es, gelernte Meditationstechniken in Stresssituationen direkt anzuwenden. Mit Headspace erlernt man leicht einfache Techniken, die im Alltag helfen. Zum Beispiel bei Flugangst oder vor wichtigen Terminen und anderen, angsteinflößenden Situationen.