• Menu
Jul 28
Barcelona Tipps

Barcelona Tipps

Wir haben für Sie Barcelona Tipps und Empfehlungen für einen aktiven Urlaub exklusiv recherchiert und ausprobiert.

Barcelona ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Auch im Winter wird es nie richtig kalt. Unzählige Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten machen diese Stadt am Mittelmeer zu einem schönem Reiseziel. Man kann stundenlang durch die Stadt flanieren, Sehenswürdigkeiten und Märkte entdecken oder sich einfach treiben lassen. Am fünf Kilometer langen Strand kann man Beachvolleyball spielen, baden oder Leute in einem der Bars am Strand beobachten.

Where to stay?
Unbedingt das W Hotel Barcelona – „W“ steht für Wunder und für „Wow“. Das Motto ist hier „Lifestyle und Leidenschaft“. „Wow“ gilt schon bei der Ankunft. Das ganze Konzept ist einfach weltweit nur cool! Das W Hotel in Miami verfolgt die gleichen Prinzipien: Hip und trendiges Zielpublikum, aktive Hotelgäste mit hohem Anspruch an Essen und Entertainment.

Der segelförmige Wolkenkratzer den der Stararchitekt Ricardo Bofill entworfen hat ist schon von weitem am Stand Barceloneta zu erkennen. Ein Wolkenkratzer ist erst mal gewöhnungsbedürftig, der Ausblick in den Zimmer und auf dem Roof-Deck lässt das aber schnell vergessen. Das Personal dieses fünf Sterne Hotels ist sehr zuvorkommend und nett. Man ist bemüht auch jeden noch so ausgefallenen Wunsch der Gäste zu erfüllen.

Die eindrucksvollen Zimmer und Suiten sind großzügig geschnitten und geschmackvoll im Avantgarde-Stil eingerichtet. In der Suite ist die Badewanne im Schlafzimmer. Von dort aus hat man dank der riesigen Panoramafenster einen Ausblick auf das weite Meer oder einen fantastischen Ausblick auf diese wunderschöne Stadt. Eine Chaiselongue, einen Flachbild-TV, eine iPod-Dockingstation und eine Regendusche machen das Zimmer komplett.

Die bereitgestellten Kosmetikartikel im Zimmer sind auch für sehr empfindliche Haut geeignet. Im Spa werden die gleichen Produkte verwendet. Wer sich traut, kann Shampoo und Co. zuhause lassen.

Hungrig bleibt hier niemand. Zwei elegante Gourmetrestaurants, das Bravo24, das von Michelin-Sternekoch Carlos Abellán geleitet wird und das WAVE verwöhnen die Gäste. Die Menükarten machen es einfach gesund zu bestellen wobei der Genuss nicht außen vor bleibt. Essen soll hier ein Erlebnis sein.

Die Dachbar, das ECLIPSE befindet sich auf der 26. Etage. Dort befindet sich einer der angesagtesten Bars der Stadt und man kann den Abend mit Cocktails genießen. Der Promifaktor ist hier fast garantiert.
Der zugehörige Beachclub und das Restaurant SALT unten am Strand verfügt über ein innovatives Burgermenü. Die Lokale sind auch für Nicht-Gäste geöffnet. Das mischt das Publikum sehr interessant mit lokalem Publikum.

Zusätzlich zum üppigen Frühstücksbüfett kann man auch a la Carte bestellen, eine gesunde Empfehlung wäre hier das „Diät“ Omelette, d.h. Eiweiß pur.
Zwei Pools auf dem SUN Deck und auf dem WET Deck sind mit Liegestühlen und Cabanas ausgestattet. Der Dresscode ist lässig, cool.

Barcelona Tipps

Wer es gesund mag, sollte am Pool unbedingt die Obstplatte bestellen. Diese steht nicht auf der Karte, wird aber auf Wunsch üppig zubereitet.
Die Poolarea wird Sonntagsabend zur hippen Partyfläche umgebaut. Trotz heißer Party am Pool sind die Zimmer absolut ruhig.

Zudem ist die Lage top. Keine weite Anreise vom Flughafen und zentral für Ausflüge und Stadterkundungen gelegen. Das Sport- und Wellnessangebot ist sehr großzügig.
Das Publikum ist international und gepflegt. Trotz fünf Stern Hotel wird hier nicht geprotzt. Familien sind willkommen. Das sonnige und kulturell vielfältige Barcelona an sich bietet schon einen unvergesslichen Urlaub. Ob Shopping oder Kultur. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Das Hotel macht den Aufenthalt perfekt. Absolut eine Reise wert.

Fitness
Wer sich für das W Hotel entscheidet hat die Qual der Wahl: Das Sportangebot ist riesig. Das Gym des Hotels ist sehr großzügig und hell. Es gibt sehr viele Cardio Geräte und einen Freihantelbereich, sowie einen Kursraum.

Gym W Hotel

Sup Pilates & Yoga Sessions, jeweils auf dem Surfbrett im Meer, sind individuell buchbar.
Nike bietet zwei Clubs an: Dienstagmorgens findet der Nike Run Club und alternativ der Nike Training Club. Wer möchte kann am Stand einfach joggen oder Inline Skate auf der Beachpromenade fahren.

Tipp
Auch mal früher aufstehen und morgens den Sonnenaufgang beim Joggen an der Strandpromenade genießen.
Unbedingt „Pádel“ ausprobieren! In Spanien hat dieser Sport Tennis fast verdrängt. Es ist sehr viel einfacher als Tennis dafür aber mit mehr Geschwindigkeit. Absoluter Spass Faktor. Im Internet findet man schnell zahllose Plätze zum spielen und reservieren.

DO
Sightseeing per Hop on Hop Off Tour – man erreicht bequem alle Sehenswürdigkeiten und kann über all aussteigen.

Eine Markthalle besuchen. Die Mercat de Sant Josep / La Boqueria an der bekannten Las Ramblas ist sicherlich kein Geheimtipp. Aber trotzdem sehenswert.

Shopping
OYSHO Fitness Store (Rambla de Catalunya, 75) besuchen. Hier sind vor allem die Sportsachen erwähnenswert.  Kein Highfashionlabel, aber schön.

Eat
Am Hafen ca. 5 Minuten vom W-Hotel entfernt ist das „La Gavina“. Ob Mittags oder Abends. Der Service ist toll und das essen ist sehr gut. Die vielen Gäste bzw. Yachtbesitzer am Hafen können nicht irren.

Teresa Carles Healthy Food – Gesundes & vegetarisches Essen auf einem hohem Level. Ausprobieren.